Fahrsicherheitstraining für DRK-Mitarbeiter - Basistraining beim ADAC

Fahrsicherheitstraining für DRK-Mitarbeiter - Basistraining beim ADAC

In Kooperation mit der Unfallkasse Bund & Bahn und der Verkehrswacht in SH werden  Fahrsicherheitstrainings für DRK-Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen angeboten.

In diesem Jahr können wir Fahrsicherheitstrainings über den ADAC (Verkehrsübungsplatz in Boksee) in Anspruch nehmen, da die Verkehrswachten derzeit keine Trainings anbieten können. Dieses Angebot gilt nur für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Landesgeschäftsstelle & der Altenpflegeschule.

Das Fahrsicherheitstraining bezieht sich lediglich auf Dienstfahrzeuge (PKW`s).

Voraussetzungen:

Voraussetzungen gibt es nicht. Sie müssen im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sein und für sich selbst ein Dienstfahrzeug (PKW) reservieren. Zwei Mitarbeiter können sich ein PKW teilen.

Themen:

Viele Menschen nutzen das Kraftfahrzeug nicht nur in der Freizeit, sondern auch für die täglichen Fahrten zum Arbeitsplatz und zurück oder als Kraftfahrer im täglichen Arbeitseinsatz. Gefährliche Situationen im Straßenverkehr erlebt dabei fast jeder Fahrzeugführer. Wie solche Gefahrensituationen im Vorfeld vermieden werden können beziehungsweise wie Sie in Gefahrensituationen besser reagieren können, vermitteln Fahrsicherheits- und Unfallverhütungstrainings.

Kosten:
kostenlos

Lehrgangsnummer:
M-2018/60

Lehrgangsort:
ADAC Verkehrsübungsplatz Kiel-Boksee, Dorfstr. 1, 24220 Boksee bei Kiel (fürs Navi: Dorfstraße 2)

Google Maps Link

Datum:

Termin: 17.08.2018 (08.30 - 16:30 Uhr) Freitag

Anmeldefrist:
10.05.2018 11:00 Uhr

Bemerkung:

Ihr Ansprechpartner für Rückfragen zur Ausbildung:

Herr Axel Rasch

Telefon: 0431 57 07-145

Fax: 0431 57 07-147

mail: axel.rasch@drk-sh.de

Besonderer Hinweis für die Anmeldung/ Abmeldung:

Bitte klären Sie Ihre Teilnahme vorab mit Ihrer zuständigen Abteilungs- /Teamleitung!

Die Anmeldefrist ist relativ kurz weil die Plätze beim ADAC sehr schnell ausgebucht sind!!!!!

Für eine kurzfristige Abmeldung zur Veranstaltung wählen Sie die Rufnummer 0163/5707-814.

Freie Plätze:
10

Lehrgangsleitung:
ADAC