Ausbildung für Katastrophenschutzbeauftragte

Ausbildung für Katastrophenschutzbeauftragte

Die Ausbildung richtet sich an Personen, die als Katastrophenschutzbeauftragte in KV/OV tätig werden wollen und interessierte Personen.

Voraussetzungen:

  • Rotkreuzeinführungsseminar

Lehrgangsziele:

Die Teilnehmenden

  • verstehen und beherrschen ihre Aufgaben als Katastrophenschutzbeauftragte gemäß K-Vorschrift 5.1.2 und 5.1.3. Dadurch können sie verbandsintern als Leiter des Planungsstabes und als ,,Antriebsmotor" für die Bevölkerungsschutzarbeit des DRK tätig werden. Außerdem können sie das DRK in allen Angelegenheiten des Bevölkerungsschutzes nach extern vertretern.
  • verstehen, wie sich das DRK mit seinem komplexen Hilfeleistungsssystem in der behördlichen Planungs- und Führungsstruktur einbringen kann und können dabei die Sonderfunktion der Nationalen Rotkreuzgesellschaft als ,,Hilfsgesellschaft der Behörden im humanitären Bereich" vertreten.

Themen:

  • interne und externe Rechtsgrundlagen für den Bevölkerungsschutz inkl. der besonderen Stellung des DRK
  • das Komplexe Hilfeleistungssystem des DRK und das daraus resultierende Hilfeleistungspotential
  • Methoden der Risikoanalyse und der Planung von Maßnahmen des Schutzes kritischer Infrastrukturen im DRK
  • Ansprechpartner des DRK im Bereich des Bevölkerungsschutzes auf kommunaler Ebene
  • Techniken der Gesprächs- und Verhandlungsführung

Kosten:
40.00 pro Tag

Lehrgangsort:
Lehr- und Versuchszentrum Futterkamp, 24327 Futterkamp

Google Maps Link

Datum:

Samstag, 26.01.2018

Sonntag, 27.01.2018

Anmeldefrist:
28.12.2018 12:00 Uhr

Bemerkung:

Verdienstausfälle und Fahrtkosten können vom DRK Landesverband nicht übernommen werden.

Ihr Ansprechpartner für Rückfragen zur Ausbildung:

Herr Mathias Balke

Telefon: 0431 57 07-144

Fax: 0431 57 07-147

mail: mathias.balke@drk-sh.de

Besonderer Hinweis für die Anmeldung/ Abmeldung:

Ihre Anmeldung zur Veranstaltung ist erst verbindlich, wenn uns durch den zuständigen Ausbildungsverantwortlichen (ABV) in Ihrem Kreisverband eine Kostenübernahmeerklärung vorliegt.

Für eine kurzfristige Abmeldung zur Tagung wählen Sie die Rufnummer 0163/5707-810

Angemeldete Teilnehmer:
11

Freie Plätze:
4

Lehrgangsleitung:
Mathias Balke